Presse

Ferien in Pankow [Pankow(er)leben – Juni 2012]

Im Pankower Zentrum können Kinder spannende Programme während jeder Woche der Sommerferien nutzen – die verschiedenen Angebote sind kreativ, sportlich, musikalisch, lehrreich, gemeinschaftlich und auf kurzen Wegen erreichbar. (Autor: Pankow(er)leben)

Die Initiative “Ferien in Pankow” möchte es Eltern erleichtern, sich schnell einen Überblick verschaffen zu können. Kindereinrichtungen, Gemeinden oder Schulen tauschen gegenseitig Flyer aus, präsentieren ihre Angebote an einem gemeinsamen Stand auf Pankower Festen, in lokalen Medien und hoffentlich auch bald im Internet.

Den hohen Nutzen für Eltern und Einrichtungen, wenn ehrenamtliches und finanzielles Engagement gebündelt werden, entdeckte Pastor Timo Heimlich, selbst Vater von vier Kindern und Mitveranstalter der 6. KIBA in Pankow, im Gespräch mit Kindereinrichtungen und Schulen.

Gerade gemeinnützige Träger wie der Kinderbauernhof Pinke-Panke, die Jugendkunstschule oder der Kinder und Jugendclub Schabracke gestalten liebevolle Programme von hoher Qualität, haben aber kaum Mittel für ihre Werbung. Sponsoren können mit der Unterstützung einer gemeinschaftlichen Platform wie “Ferien in Pankow” möglichst allen Trägern eine Werbung ermöglichen, die dann bei vielen Eltern und Kindern im Stadtteil ankommt.

Noch ist viel Platz für weitere Einrichtungen und Ideen bei der gemeinsamen Präsentation für diese und kommende Ferien. Gewünscht ist Unterstützung bei der Webseitengestaltung, Finanzierung oder bei der Besetzung von Ständen. Vielen Dank im Namen aller Eltern und Einrichtungen für alle Mithilfe von Personen und Firmen, die sich mit einem Herz für Kinder in Pankow engagieren möchten.

sommerpl-groß